Trade Secrets: Erste Schritte

Wie Sie ein Hotel, Gasthaus oder eine Pension eröffnen, ohne den finanziellen Rahmen zu sprengen

Hotel, Gasthaus oder Pension eröffnen

Wenn Sie ein Hotel, Pension oder Gasthaus eröffnen, sollten Sie vor allem die Finanzen im Blick behalten. Denn nur so können Sie sicherstellen, dass Sie Ihr Business zum Erfolg führen, es wächst und sich positiv entwickelt.

Wir haben einige der wichtigsten Schritte aufgelistet, die das Risiko minimieren, dass zukünftige Besitzer scheitern:

1. Erstellen Sie einen Finanzplan

Zu allererst empfehlen wir ein Treffen mit Ihrem Buchhalter oder Finanzberater, mit dem Sie gemeinsam einen Finanzplan für Ihr geplantes Hotel, die Pension oder Ihr Gasthaus erstellen. Anhand dieser Daten, wird Ihr Budget errechnet und Maßnahmen können abgeleitet werden, die zum kontinuierlichen Wachstum Ihres Unternehmens beitragen.

Für mehr Tipps rund um den finanziellen Teil Ihres Business, lesen Sie gerne unsere Blog Artikel in der Rubrik „Umsatz steigern“. Dort geben wir Ihnen hilfreiche Tipps mit an die Hand, wie Sie Ihre Gewinne maximieren und bessere Ergebnisse erzielen.

2. Berücksichtigen Sie Anfangskosten

Es ist oft nicht leicht, alle anfallenden Investitionen im Hinterkopf zu haben, wenn es um die Einrichtung Ihrer Unterkunft geht. Deshalb versuchen Sie alle einmalig anfallenden Kosten für den Kauf von Vermögenswerten, wie Möbeln, Renovierungen oder Investitionen in Betriebsmittel in Ihrem Finanzteil zu berücksichtigen. Versuchen Sie die Auflistung möglichst detailliert zu gestalten, da die Kosten sonst schnell von Ihrer Planung abweichen können und Sie Gefahr laufen nicht liquide zu sein.

3. Suchen Sie nach finanzieller Unterstützung

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie an finanzielle Unterstützung kommen. Denn mit der Gründung eines eigenen Unternehmens ist die finanzielle Belastung meist sehr hoch. Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrer Bank oder Bausparkasse, die Sie bei der Aufnahme eines Geschäftskredits umfassend beraten kann. Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Sie sogar einen Gründerzuschuss von der Agentur für Arbeit. Erfahren Sie dazu mehr. 

4. Beobachten Sie den Cashflow

Von grundlegender Bedeutung sind die Einnahmen und Ausgaben, die in Ihrem Business fließen. Eine regelmäßige Überwachung Ihres Cashflows verhindert nicht nur die Überschreitung der Ausgaben, sondern hilft Ihnen, Ihr Budget einzuhalten, indem Sie Ihre tatsächlichen Ausgaben mit den prognostizierten Ausgaben in Ihrem Finanzplan vergleichen.

5. Recherchieren Sie

Wenn es um den Kauf von Essen, Trinken oder Zubehör für die Küche oder Badezimmer geht, sollten Sie eine umfassende Recherche nach Lieferanten durchführen. Es kann durchaus viel schneller und einfacher sein, sich für den erst besten Lieferanten zu entscheiden. Doch im Endeffekt können Sie dadurch große Verluste erleiden. Deshalb nehmen Sie sich die Zeit, holen Sie sich verschiedene Angebote ein und entscheiden Sie sich erst, nachdem Sie Preise und Leistungen verglichen haben.

6. Fokussieren Sie sich auf das wesentliche

Es kann verlockend sein, einen erstklassigen Fernseher für jedes Gästezimmer zu kaufen oder auch eine Premium Kaffeemaschine für den Frühstücksraum. Überlegen Sie sich gut, ob diese Investitionen bei der Gründung Ihres Hotels, der Pension oder Ihres Gasthauses getätigt werden müssen und unbedingt notwendig sind. Deshalb empfehlen wir, sich zunächst auf das Wesentliche zu konzentrieren und den Luxus für später aufzuheben.

7. Sparen, sparen, sparen!

Fangen Sie an zu sparen noch bevor Sie das Business gründen. Indem Sie immer etwas beiseitelegen, haben Sie Rücklagen für den Fall eines Notfalls oder wenn ein Monat mal nicht so gut gelaufen ist. Schließlich weiß man nie, wann man zusätzliches Geld braucht, um sich über Wasser zu halten.

8. Organisation

Sobald die ersten Buchungen eingehen und Ihr Business anfängt zu laufen, kann es passieren, dass Sie sich überfordert fühlen. Einchecken, auschecken, welcher Kunde bewohnt welches Zimmer, Reinigung, Bezahlung etc. Wir unterstützen Sie, damit Sie die volle Kontrolle über Ihre Unterkunft und Buchungen haben. Informieren Sie sich über unsere All-in-One Buchungssoftware und behalten Sie den Überblick.

Sie möchten mehr erfahren?

Vereinbaren Sie eine kurze Demo mit einem unserer freundlichen Experten.
Wir helfen Ihnen gerne und geben Ihnen sogar die ersten 30 Tage umsonst!

Erfahren Sie mehr