Trade Secrets: Umsatz und Auslastung steigern

Warum Sie eine wettbewerbsfähige Preisstrategie für Ihr Hotel benötigen – ein Jahr im Voraus!

Sie verpassen Hunderte von potenziellen Gästen, wenn Sie keine wettbewerbsfähigen Preise mindestens 12 Monate im Voraus festlegen. Aber warum ist das so? Lesen Sie weiter und finden Sie es heraus…

1. 3 Gründe, warum Sie vorausplanen sollten

  • Damit Sie die besten Preise für Frühbucher anbieten. Urlaube werden heutzutage tendenziell immer früher gebucht. Wenn Sie jedoch das ganze Jahr über die gleichen Preise anbieten, erhalten Ihre Gäste gegebenenfalls nicht den attraktivsten Preis und entscheiden sich für eine andere Unterkunft.
  • Um möglichst weit oben auf Reiseportalen angezeigt zu werden. Wenn Sie Ihre Unterkunft auf Reiseportalen, wie Expedia, LateRooms, Booking.com oder TripAdvisor listen, müssen Sie auch sicherstellen, dass Sie erfolgreich mit Ihnen zusammenarbeiten. Reiseportale zeigen Unterkünfte weiter oben an, die Ihre Preise weit im Voraus geplant haben und konkurrenzfähig sind.
  • Verpassen Sie keine Gelegenheit, wettbewerbsfähig zu sein. Wenn eine Veranstaltung in der Nähe Ihrer Unterkunft geplant ist, können Sie Ihre Preise an die Nachfrage anpassen, um den Gewinn während dieses Zeitraums zu maximieren. Denken Sie daran, dass Gäste früher als sonst buchen werden, um das beste Angebot zu erhalten.

 

2. Also, warum sollte ich die Preise in meinem Hotel anpassen?

Wenn sich Ihre Nachfrage erhöht, können Sie Ihre Preise erhöhen. Wie sehr Sie die Preise anziehen, hängt von der Nachfrage selbst ab, Ihrem Standort und Ihrer Konkurrenz.

Hier sind einige Beispiele für beliebte Zeiten, in denen Sie Ihre Preise ändern sollten:

  • Veranstaltungen: Erhöhen Sie Ihre Preise, wenn eine lokale Veranstaltung stattfindet, z.B. eine große Sportveranstaltung oder ein Festival. Aber übertreiben Sie es nicht – Sie müssen trotzdem Kunden gewinnen!
  • Wochenende vs. Werktage: Wenn Freitage und Samstage belebtere Tage sind, sollte sich das in Ihren Preisen widerspiegeln.
  • Sonntag Abend: Wenn Sonntage zu ruhigeren Tagen zählen, sollen Sie überlegen, Ihre Preise zu senken.
  • Saisons: Definieren Sie Ihre Hoch- und Nebensaison und passen Sie Ihre Preise entsprechend an. Wenn Sie zum Beispiel in einer Weinregion gelegen sind, werden Sie wahrscheinlich im September und Oktober viel mehr zu tun haben, als im März oder April. Berücksichtigen Sie außerdem die Schulferienzeit.

Für weitere Empfehlungen lesen Sie unseren Artikel: 10 Tipps für eine effektivere Preisgestaltung Ihrer Zimmer.

3. Was ist, wenn die Nachfrage niedriger ist?

Wenn die Nachfrage gering ist, müssen Sie härter arbeiten, um die Zimmer zu füllen! Also bieten Sie beispielsweise Werbeaktionen an. Auf dem ersten Blick sieht es so aus, als verlieren Sie Geld mit einem reduzierten Preis. Doch Sie locken Gäste damit an, die schließlich bei Ihnen buchen, um einen guten Deal zu erhalten. Sehen Sie es als Tool an, um Ihre Auslastung zu erhöhen und Ihre Gewinne zu maximieren.

Zum Beispiel:

  • Bieten Sie günstigere Preise für längere Aufenthalte an, um Gäste zu ermutigen, eine zusätzliche Nacht bei Ihnen zu verbringen und mehr Geld mit Ihnen auszugeben.
  • Mit Frühbucherrabatten füllen Sie Ihren Kalender schon im Voraus mit Buchungen.
  • Legen Sie keine Mindestaufenthaltsdauer fest, sondern nehmen Sie Gäste auch für eine Nacht auf, mit einem höheren Preis.
  • Bieten Sie Preise für Einzelbelegungen an, damit Sie ein verfügbares Doppelzimmer immer noch an einen einzelnen Gast verkaufen können.
  • Durch rückerstattbare Angebote verkaufen sich Ihre Zimmer schneller, aber nicht rückerstattbare Angebote sichern Sie Ihre Buchungen ab.  
  • Bieten Sie ein Super-Sparpaket an, um Samstagsgäste dazu zu verleiten, eine zusätzliche Nacht bei Ihnen zu verbringen.

 

Die Preise an die Nachfrage anzupassen ist der beste Weg, um Ihre Einnahmen und Ihre Auslastung über das ganze Jahr zu erhöhen.

Mit dem My Promo Manager von eviivo können Sie ganz schnell und einfach die Preise auf den Reiseportalen ändern. Sie können den Preis eines Zimmer je nach Reiseportal, Saison, Wochentag und Verpflegung variieren – und das alles nur mit einem Klick!

Lernen Sie mehr über unsere preisgekrönte Hotelsoftware, die eviivo suite, oder vereinbaren Sie eine kostenlose Demo!

Sie möchten mehr erfahren?

Vereinbaren Sie eine kurze Demo mit einem unserer freundlichen Experten.
Wir helfen Ihnen gerne und geben Ihnen sogar die ersten 30 Tage umsonst!

Erfahren Sie mehr