Im Februar waren wir eine Zeitlang auf internationalen Messen und Veranstaltungen. Dort hatten wir die Chance, mit vielen unserer neuen und alten Kunden zu sprechen!

Während unserer Reisen wurden wir immer wieder mit den gleichen Problemen und Missverständnissen konfrontiert. Um auf der einen Seite damit aufzuräumen und auf der anderen Seite Sie zu unterstützen, haben wir unsere Daten und Erfahrung genutzt um die größten Mythen rund um das Hotel-Online-Geschäft zu entkräften.

Zuerst haben wir uns den SEO-Mythos angeschaut: SEO steht für Search Engine Optimisation und ist die Kunst (oder Wissenschaft) um in GOOGLE ihre Webseite in den Suchergebnissen möglichst weit oben zu listen. SEO ist wichtig, da viele Kunden nur die Ergebnisse der ersten Seite betrachten. Das bedeutet, dass wenn Sie mit Ihrer Webseite auf der ersten Seite gelistet sind, die Chance provisionsfreie Buchungen zu generieren umso höher ist!

Macht die Nutzung von Reiseportalen das eigene SEO überflüssig? Absolut nein! Reiseportale wie Expedia, Booking.com und Laterooms investieren mehrere Millionen Euros in riesige, globale Marketingbudgets. Das bedeutet, dass diese Seiten immer an der ersten Stelle bei Hotelsuchen in Ihrer Umgebung stehen werden. Wenn Sie dort nicht mitmachen, werden Sie auch grundsätzlich nicht gefunden!

Was sollten Sie tun? Wir empfehlen eine Vorgehensweise in 2 Schritten:

Schritt: Suche nach Marken

Das sind diejenigen, die Ihr Hotel oder Pension, also Ihre “Marke” bereits kennen und direkt danach suchen (vermutlich, nachdem man Sie auf Booking.com oder Expedia gefunden hat). Sie müssen also dafür sorgen, dass Sie leicht gefunden werden, wenn direkt nach Ihnen gesucht wird. Bitte Machen Sie Folgendes:

  • Verbinden Sie sich mit den großen Reiseportalen: nutzen Sie die Vorteile der großen Reisewebseiten Sie über Google sichtbar zu machen.
  • Nutzen Sie eine eindeutige URL: Falls der Name Ihres Hotels, zum Beispiel, “Parkhotel” ist, sollten Sie eine Adresse wie “parkhotel.de” oder “parkhotel.com” nennen. Vermeiden Sie Großbuchstaben oder Artikel wie “DasParkhotel.de” oder Abkürzungen wie “derpark.de”. (Expertentipp: Kaufen Sie immer die Domains mit den Endungen *.de und *.com um nicht Mitbewerbern mit den gleichen Namen zu haben!)
  • Schreiben Sie auf der Webseite über sich und wo man Sie findet: Bitte geben Sie immer Ihre Lage an z. Bsp. Parkhotel, Bad Münstereifel

Schritt: Suche ohne Marke

Potentielle Gäste suchen nach einem bestimmten Ort, ohne zu wissen, wo sie letztendlich buchen werden. Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Unterkunft in den Ergebnissen der Unterkunftssuche zu finden ist. Hier sind weitere Fakten, auf die bei der Google-Suche geachtet werden muss:.

          • Ihre Webseite muss mobil-freundlich sein: Ihre Webseite muss sich auf das jeweilige Endgerät einstellen. Google stellt Sie demnach höher ein.
          • Sie müssen rund um die Uhr buchbar sein: Wenn Ihre Seite gefunden wird, dann müssen Sie den Besucher zu einem zahlenden Gast machen. 56% aller Internetnutzer wechseln die Seite, wenn Sie nur per Email oder Telefon kontaktierbar sind.
          • Inhalt: Sie sollten über 4-5 Redewendungen nachdenken, die Ihren Betrieb am besten kategorisieren. Dies Phrasen sollten Sie über Ihre gesamte Webseite streuen, z. Bsp. “romantisches Weingut an der Mosel”. (Expertentipp: Nutzen Sie nicht die häufigen Suchbegriffe Ihrer Mitbewerber – sie müssen sich unbedingt spezifizieren und von Ihrer Konkurrenz abheben). Trotzdem sollte Ihre Webseite ein natürliches Erscheinungsbild haben.
          • Links: Google misst die Anzahl der Treffer für Ihre Webseite als Indiz für Ihre Qualität. Falls Sie TripAdvisor, Facebook oder Twitter nutzen, stellen Sie bitte die Verlinkung zu Ihrer Webseite sicher.
          • Karten: Google Maps ist die drittgrößte Suchmaschine weltweit. Stellen Sie also einen Eintrag dort sicher.

Sollten Sie hierfür bezahlen? Nein–wir raten davon ab! Das oben Gesagte ist einfach umzusetzen, den Rest sollte Ihr Webdesigner erledigen. Fortwährend in SEO zu investieren ist Geldverschwendung.

Verzweifeln Sie nicht, falls Ihnen vieles unverständlich vorkommt, Eviivo unterstützt Sie. Zum einen verbinden wir Sie mit den großen Reiseportalen, zum anderen kann das Modul “my webside” der Eviivo Suite Ihnen eine Google-freundliche Webseite sofort zur Verfügung stellen. Sie haben hier eine große Auswahl an Designs, können eigene Fotos und Texte und außerdem können Sie Buchungen und Gästezahlungen 24 Stunden am Tag entgegennehmen!

Das Ganze auf Ihrer eigenen Domain die wir für Sie kostenlos hosten. Das bedeutet: Keine weiteren Kosten für das Erstellen oder betreiben einer Webseite und keine Kosten für kurzfristige Änderungen oder Anpassungen.